Media,  News

Zeitungsartikel: Bühne für Jungkünstler


Stadtblatt Salzburg

Junge Künstler zeigen im ORF-Landesstudio ihre kreativen und phantasievollen Werke.

SALZBURG (red). David Alaba als riesengroßes Portrait, Andreas Gabalier als lustige Karikatur oder einfach nur Phantasie. Vielschichtig präsentierten sich die Künstler der „Kunsthilfe Salzburg“ dieser Tage im ORF Landesstudio Salzburg. Organisatorin Eva Weißenbacher konnte mit dieser ungewöhnlichen Ausstellung einen breiten Einblick in verschiedenste Kunstrichtungen und deren Künstler bieten. „Wir werden auch weiterhin mit dem Projekt ´Studio Kunst“ jungen Künstlern hier bei uns im Landesstudio eine Bühne bieten und somit die Offenheit und Wertschätzung des Landesstudios für Kunst und Kultur aufzeigen“, so ORF-Landesdirektor Christoph Takacs. Simona Ledl, Tamara Volgger, Toninho Dingl, David Pucher und nicht zuletzt Jessie Kohn überraschten mit unterschiedlichen Stilarten ihrer Werke und bilden ein weiteres Bindeglied zu Moderne.

Stadtblatt Salzburg vom 18. / 19. April 2018

Fotos von Neumayr: Graffiti Künstlerin Tamara Soma Volgger / Kunsthilfe-Salzburg-Leiterin Eva Weißenbacher mit Toninho Dingl vor einem seiner Bilder / Die Werke von Mona L umfassen energiegeladene Gefühlswelten bis zu figurativ reduzierten Zeichnungen.